Waisenkinder in Tansania

Grundschulen

Dayspring Primary School

Die Dayspring Primary School ist unsere Grundschule in unserem Dorf Mwandege, am Stadtrand von Dar es Salaam in Tansania. 
Startschuss für den Bau der Grundschule war im Frühjahr 2009; im Januar 2010 wurde sie in Betrieb genommen. Seitdem expandieren wir stetig: Mittlerweile bauen wir das Klassenzimmer für die 6. Klasse. Der größte Teil unserer Kinder besucht diese Schule. 

Das Schulsystem in Tansania ist insgesamt ein wenig anders als in Deutschland: Die Grund- und Mittelschule dauert dort sieben Jahre. Ein Schuljahr geht von Januar bis Dezember. Anders als in Deutschland ist die dortige Grundschule die zentrale und meistbesuchte Ausbildungsstätte. Mit dem Abschluss endet die Schulpflicht in dem ostafrikanischen Staat.

Partner YWAM fördert die Ausbildung

Die Ausbildung in der Grundschule ist ein weiterer Beweis für unsere erfolgreiche Partnerschaft mit YWAM (Youth with a Mission Tanzania), die wir seit 2005 aktiv leben. Mit diesem Partner haben wir zwei Projekte: eine Lehrwerkstatt und die Grundschule. 

Gerade die Grundschule ist wichtig, denn der Bedarf an guten Bildungsstätten ist groß. Und der größte Teil unserer Kinder besucht diese Schule. Aber auch für die Kinder aus dem Dorf und der Umgebung ist die Schule ein wichtiger Beitrag zur gesamten Dorfgemeinschaft.

Impressionen


MWANDEGE Primary School

UNTERSTÜZUNG FÜR EIN NEUES PROJEKT

Die Mwandege Primary School ,,SHULE YA MSINGI‘‘ liegt mitten im kleinen Dorf Mwandege, in welchem sich auch unsere Waisenhäuser befinden. Derzeit besuchen ca. 1400 Schüler die Schule; es gibt allerdings nur neun Klassenzimmer - ein Umstand, der zur Folge hat, dass trotz des Nachmittagsunterrichts, der im Moment angeboten wird, die Klassenräume maßlos überfüllt sind.

Außerdem fehlen in vielen Klassenräumen Tische und Stühle, da die Regierung nur sehr wenig Geld für Bildungseinrichtungen zur Verfügung stellt. Daher sitzen viele Kinder während des Unterrichts auf dem Boden. Der finanzielle Mangel wird auch hinsichtlich des Lehrmaterials deutlich: Es stehen nur wenige Bücher zur Verfügung, weshalb den Lehrern nichts anderes übrig bleibt, als direkt von der Tafel zu unterrichten - ein schweres Unterfangen für die 38 Lehrer bei 100-130 Schülern pro Klasse. Unterrichtet werden die Kinder in den Fächern Mathematik, Englisch, Suaheli, Geschichte, Erdkunde, Science (Biologie, Physik, Chemie) und Religion (evangelische Religion und Islam).

Auf Grund der Tatsache, dass die Schule als öffentliche Schule keine Schulgebühr verlangt, ist sie im Dorf sehr beliebt. Die Eltern müssen lediglich die Schuluniform zur Verfügung stellen. Aber selbst das ist für viele Eltern zu teuer: Sie haben nicht genug Geld, um ihren Kindern den Schulbesuch zu ermöglichen. Viele Kinder im Dorf müssen daher zu Hause bleiben, beim Kochen helfen und sonstige Aufgaben erledigen.

Aus religiösen Gründen haben nicht alle Kinder das Recht auf Bildung. In dieser Region des Landes liegt der Anteil an muslimischer Bevölkerung bei über 95%. Vielen Mädchen ist es nicht erlaubt, zur Schule zu gehen.

Impressionen

Video über die Grundschulen

Machen Sie sich ein Bild von der Ausbildung für Waisenkinder. Lernen Sie die Lehrer unserer Grundschule kennen. Und schauen Sie den Ausbildern in unseren Lehrwerkstätten über die Schulter. Ausbildung ist der Schlüssel für die Zukunft unserer Waisenkinder – in Tansania und in ganz Afrika.
 

Spenden für die Grundschule

Ohne Spenden von Privatpersonen, Unternehmensspenden im Rahmen von CSR-Maßnahmen oder Patenschaften können wir den Betrieb und den Ausbau der Grundschule langfristig nicht garantieren. Von daher unsere herzliche Bitte: Unterstützen Sie die Ausbildung in der Grundschule mit Ihrer Spende.

Anschrift

STREETKIDS International e.V.
Kölner Straße 74
60327 Frankfurt am Main
Deutschland

Kontakt

Tel. +49 (0) 69 / 1 75 54 90 22
Fax +49 (0) 69 / 1 75 54 90 23
info@helfensie.de
Kontaktformular

Helfen Sie uns

Boost Logo
 

Folgen Sie uns!

 
Powered by Weblication®